Freitag, 28. Juli 2017

Dill-Lachs-Pasta aus dem KitchenAid Cook Processor

Ich habe jetzt schon seit fast einem Jahr den KitchenAid Cook Processor in meiner Küche stehen und habe hier noch gar nicht davon berichtet. Der Cook Processor ist eine Küchenmaschine, die schneidet, kocht, dünstet und auch brät und somit eine super Unterstützung im Alltag ist. 

Eigentlich wollte ich hier auf dem Blog auch gar nicht auf das Gerät eingehen, aber mir ist aufgefallen, dass es kaum deutschsprachige Seiten oder Blogs gibt, die Rezepte für den Cook Processor veröffentlichen. Daher möchte ich hier nun das ein oder andere Rezept veröffentlichen. Natürlich könnt ihr die Rezepte auch ohne Küchenmaschine nach kochen. 

Nach Feierabend koche ich am liebsten schnelle Gerichte - und lecker sollen sie natürlich auch sein. Diese Dill-Lachs- Pasta ist jetzt schon eines meiner liebsten Nudelgerichte und auch mein Freund hat sie gerade mit dem Satz: "Ich finde so müssen Lachsnudel schmecken!" gelobt.



Ich bin ein riesen Fan von sahnigen Nudelsaucen und im Sommer mag ich dazu sehr gerne Lachs und frische Kräuter. Probiert doch mal diese One-Pot Pasta aus dem CP:

3 EL Rapsöl
2 kleine rote Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
10g Dill
Gemüsebrühe
Muskat
250g Sahne (15% Fett)
250ml Milch (1,5% Fett)
350ml Wasser
250g Spirelli Pasta
250g TK Lachs
Saft einer halben Zitrone
Salz, Pfeffer

Die Zwiebeln schälen und vierteln und den Knoblauch schälen. Alles in den Topf gehen und 3 Sekunden mit dem Messer zerkleinern. Das Messer durch den Rührer austauschen, das Öl hinzugeben und 3 Min./90°C/Stufe 2 dünsten.

Dill, zwei gehäufte Teelöffel Gemüsebrühe, Sahne, Milch und Wasser hinzufügen und 5 Min./100°C/Stufe 1 kochen.

Jetzt die Nudeln hinzugeben und 4 Min./90°C/Stufe 1 kochen. 

In der Zwischenzeit den Lachs würfeln und für weitere 6 Min./90°C/Intervallstufe kochen. Den Zitronensaft durch die Deckelöffnung einfüllen. Die Kochzeit der Nudeln im vorherigen Schritt muss entsprechend der Packungsanweisung verlängert werden.



Falls ihr das Gericht für den nächsten Tag vorkochen möchtet empfehle ich euch die Nudeln extra zu kochen, da sie sonst von der Sauce zu weich werden.

Wie mögt ihr eure Nudeln am liebsten? Seid ihr eher der tomatige oder der sahnige Typ?

Jill

PS.: Dieser Beitrag enthält keine Werbung, sondern ist aus eigenem Interesse entstanden.