Sonntag, 23. August 2015

Ein Kurztrip zur Ostsee - Wismar, Schwerin & Insel Poel

Hallo Ihr Lieben,

heute mache ich eine kleine Zeitreise mit euch. Dieser Post schlummert jetzt schon seit Ostern hier in den Entwürfen und wartete auf die Veröffentlichung...


Gründonnerstag begann für mich mit einem Schock. Nachts um 03:18 Uhr bimmelte mein Handy, um mir diesen Schock zu versetzen: Mein Zug zur Ostsee fiel aus! Ein Telefonat mit der Bahn half leider auch nicht weiter daher hab ich mich kurzerhand ins Auto gesetzt und bin selbst zur Ostsee gefahren. Mein Ostsee Kurztrip war übrigens eine Überraschung für meine Mutter, die hatte nämlich eine Woche Ostsee von meinem Vater zum Geburtstag bekommen und ich sollte hinterher reisen. Die war vielleicht überrascht mich zu sehen :-)



Direkt nach dem Frühstück sind wir nach Wismar gefahren, wir hatten richtig Glück mit dem Wetter, was diese tolle Stadt in noch tollerem Licht erstrahlen ließ!


Wismar hat einen hübschen kleinen Hafen, mit alten Segelbooten, die man auch besichtigen kann, einem kleinen Fischmarkt, bei dem man den Fisch direkt vom Kutter kaufen konnte und tollen alten Gebäuden.



Durch das schöne Stadttor - ich liebe diese Backsteingebäude - gelangt man durch kleine Gässchen zur Nikolai Kirche. Das Kirchenschiff ist auch aus diesen wunderschönen roten Steinen und absolut riesig und top restauriert.


In der Innenstadt findet man viele kleine Geschäfte und unter anderem  den ersten Karstadt der Welt! Außerdem findet man viele weitere kleine hübsche Häuser...

In Schwerin waren wir am Ostersonntag. Dort hatten die Geschäfte leider alle geschlossen, aber einige kleine Cafés waren geöffnet. Die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern ist wirklich sehr idyllisch und wirkt nicht wie eine Großstadt. Es gibt viele hübsche Gebäude und süße Cafés.

Wir haben uns hauptsächlich das Landtagsgebäude und die dazugehörigen Gärten, sowie die Orangerie angesehen. Unter der Woche kann man dort bestimmt gut einkaufen und bummeln!






Neben den beiden Städten waren wir auch noch einen Tag auf Insel Pöhl. Die Insel ist ein echtes Naturparadies. Wir sind ein paar Kilometer an der Küste entlangspaziert und haben die Landschaft genossen. 


So das war jetzt auch mein letzter Beitrag zur Linksammlung Kurztrips 2015. Alle Beiträge findet Ihr auch nochmal hier.

Jill

Sonntag, 16. August 2015

Grün, grüner, Kiwismoothie

Hallo Ihr Lieben,

ich habe mein Leben wieder, denn ich habe endlich die After Reihe von Anna Todd durchgelesen. In diesem Post habe ich bereits davon berichtet und möchte sie Euch hiermit nochmal ans Herz legen. Es ist echt fesselnd und ergreifend und absolut toll geschrieben!

Gestern Abend waren mein Freund und ich noch in der Spätvorstellung von Ant-Man 3D. Der Film war auch richtig klasse. Super unterhaltsam, zwar nicht so explosionslastig, wie man es von Actionfilmen gewohnt ist, aber er hat trotzdem überzeugt. 

Wie krieg ich jetzt die Kurve zum eigentlichen Thema dieses Posts? Ich lege einfach mal los, da mir kein gescheiter Übergang einfällt.

Ich bin ein Smoothie Fan. Gerade im Sommer finde ich sie sehr erfrischend und sie sind einfach super, um viele Vitamine zu sich zu nehmen. Bisher haben mir grüne Smoothies nie geschmeckt, die meisten Rezepte sind ja mit Kohl, Ruccola oder Zucchini. Gekocht mag ich das auch alles sehr gern, als Smoothie eher nicht so. Jetzt habe ich aber - wie ich finde - den perfekten Einsteigersmoothie entwickelt! Fruchtig aber trotzdem gemüselastig, man schmeckt es aber nicht so raus, wie den strengen Kohl oder Ruccolageschmack.

Die Kiwi kribbelt so schön auf der Zunge :b
Ihr benötigt:

1 grünen Apfel
1 Gurke
2 Kiwis
75g Feldsalat
Saft von 2 großen Limetten
eventuell 50ml Wasser

Einfach alles pürieren und kalt stellen. Wenn ihr den Smoothie sofort trinken wollt, am besten die Zutaten im Kühlschrank aufbewahren und den Limettensaft vorher im Eiswürfelbehälter einfrieren.


Lasst es Euch schmecken!

Jill

P.S.: Für Buchtipps wäre ich gerade sehr dankbar - am liebsten Schnulzen :)

Sonntag, 9. August 2015

Ein bisschen Alltagsleben und eine kurze Buchvorstellung

Hallo Ihr Lieben,

in der letzten Woche war bei mir Koch- und Backtechnisch nicht viel los. Bei der Hitze reicht mir aber auch meistens ein Salat und eine Grillwurst. Und natürlich viel Eis.

Trotzdem habe ich es zwei Mal zum Sport geschafft, Fitnessstudio und eine 5km Runde joggen - und dann habe ich mir auch direkt eine dicke Erkältung eingefangen. Unglaublich bei den Temperaturen.

Abends bin ich dann meinem Buch verfallen. Wer die After-Reihe noch nicht angefangen hat, sollte jetzt sofort damit loslegen. Wirklich fesselnd! Ich konnte es nach dem dritten Teil nicht abwarten weiter zu lesen und habe mir Teil vier direkt auf Englisch bestellt. Beginnen solltet Ihr übrigens mit After Passion ;-)

Die Reihe handelt von Tessa, einem lieben Mädchen, das an der Washington University ihr Studium beginnt. Bisher hatte sie so ziemlich jede Minute ihres Lebens durchgeplant. Sie ist sehr zielstrebig und hat seit Jahren ihren Freund Noah. Als sie auf die Uni wechselt, bekommt sie im Studentenwohnheim ein Zimmer zugewiesen, dass sie sich mit einer Punkerin teilen muss. Durch ihre Mitbewohnerin trifft sie auf Hardin, ein scheinbar immer schlecht gelaunter Macho, von Kopf bis Fuß tätowiert und gepierct. Doch Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an und diese Buchreihe entwickelt sich zu einer tollen Liebesgeschichte.

Hardin hatte eine schwierige, von Gewalt geprägte Kindheit und ist daher sehr kalt und hart. Es ist wirklich interessant seine Wandlung und die Rückschritte zu erfahren. Es wird garantiert nie langweilig!


Dann habe ich natürlich diese Woche auch die Deli bekommen. Eine meiner liebsten Inspirationsquellen. Da habe ich mir auch schon ein tolles Rezept zum Nachkochen rausgepickt. Nächste Woche muss es ja auch mal wieder einen Foodbeitrag von mir geben ;)

Ansonsten haben mich die Sims mal wieder in ihren Bann gezogen. Da habe ich immer so meine Phasen und ich spiele es grundsätzlich, wenn ich krank bin. Wer einen Originaccount hat und Sims 4 spielt, kann mir gerne seinen Namen in den Kommentar schreiben, dann kann ich Euch adden.

Und vielleicht habt Ihr bei Instagram oder Twitter auch schon gesehen, dass ich beim Lichterfest im Westfalenpark in Dortmund war? Das war wirklich traumhaft schön. Einmal im Jahr werden dort um die 60 000 Lichter angezündet, auf den Wiesen stehen Teelichte, die man anzünden und in einer gewünschten Form aufstellen kann und es gibt ein großes Feuerwerk. Im ganzen Park stehen Lautsprecher und untermalen die Stimmung. Auf Insta habe ich dazu ein kurzes Video gepostet. An verschiedenen Stellen stehen auch beleuchtete Skulpturen und an einem kleinen Teich hat ein Pianist gespielt. Außerdem gibt es dort eine kleine Seilbahn, mit der wir auch gefahren sind. Von oben wirkt das alles noch viel toller :)




Ich wünsche Euch einen tollen Start in die neue Woche, ich werde mich die Tage auch auf jeden Fall mal wieder in der Küche blicken lassen und etwas leckeres zaubern :) 

Jill

Montag, 3. August 2015

Shop around the Blog - August 2015

Ihr Lieben,

ich bin mir sicher, viele von Euch kennen Yvonne's Blog Puppenzimmer. Immer am dritten eines Monats veranstaltet sie eine Linksammlung zum Thema 'Shop around the Blog'. Neulich habe ich auch ein wenig ausgemistet und ein paar Dinge gefunden, die ich nicht mehr brauche, aber die zu schade sind wegzuwerfen.

Wordpress für Dummies - wie neu
Neupreis: 24,99€
Bei mir für 15€ inkl. Porto

Etagere - toll für Foodshoots
8€ zzgl. Porto 

Interesse oder Fragen? Schreibt an thesimplelife(at)outloook.de

Schaut mal hier, da sind noch weitere Verkaufsbeiträge verlinkt.

Jilli