Mittwoch, 8. Juli 2015

Im Zitrusrausch - Zitronenschnitten vom Blech

Hallo Ihr Lieben,

ich bin momentan im Zitrusrausch. Was gibt es erfrischenderes im Sommer? Zitroneneistee hatten wir ja schon, und was passt perfekt dazu? Ein saftiger Zitronenkuchen natürlich. Ein Klassiker auf Kindergeburtstagen, der mir immer noch viel Freude bereitet - mit ganz, ganz viel Zuckerguss natürlich.

Das Beste daran ist, der Kuchen ist fix zubereitet und somit ist es auch ein super Rezept für den Fall, dass sich spontaner Besuch ankündigt (oder wie bei mir, wenn man einfach gerade Bock auf Kuchen hat). Bei dem Rezept kommt soviel Kuchen bei rum, dass man auch seinen Kollegen auf der Arbeit oder in der Schule, Uni (...) noch ein Stückchen mitbringen kann.


Die Bilder sind leider am Abend entstanden und daher ein bisschen krisselig :-(


 Ihr braucht: 

 Für den Teig: 

330g weiche Butter
330g Mehl
290g Zucker (ich habe den Zucker schon reduziert, damit der Zitronengeschmack besser durch kommt)
1 Päckchen Vanillinzucker
6 Eier
3 TL Backpulver
2 TL geriebene, unbehandelte Zitronenschale

 Für den Guss: 

230g Puderzucker
Saft einer Zitrone



 Zubereitung: 

Butter, Zucker und Vanillinzucker in eine Schüssel geben und schaumig rühren. Die Eier nach und nach hinzugeben. Nun Mehl, Backpulver und Zitronenschale unterrühren. 

Ein normales Backblech mit Backpapier auslegen und eventuell die Ränder fetten. Dann den Teig darauf verteilen.

Im Ofen bei Ober-/Unterhitze 175°C ca. 25 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Für den Guss Puderzucker und Zitronensaft vermischen und glatt rühren. Wer mag kann den Puderzucker vorher noch sieben, das war bei mir aber nicht nötig. 
Den Guss sofort auf den kalten Kuchen verteilen, da er sonst fest wird.

...und noch ein Bild vom Sonnenuntergang :-)
Jill

Kommentare:

  1. Hmmm bestimmt super lecker,
    werde ich am Wochenende mal nachbacken.
    Liebste Grüße
    Jennifer
    http://die-produkt-testerin-2015.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe Zitronenkuchen über alles. Und dein Rezept klingt sehr lecker.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Vielen Dank für deinen Kommentar ♥♥♥

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, nur bitte bleibt lieb und höflich!