Montag, 19. Januar 2015

Panini ‒ mein Alltagsheld unter den Gerichten

Mein erstes Panini habe ich in Paris gegessen. Vorher habe ich mich immer gefragt was das ist. An so ein simples gegrilltes Ciabatta, belegt mit Käse, Thunfisch und Zwiebeln hätte ich im Traum nicht gedacht. Mittlerweile hat es mich jedoch in seinen Bann gezogen, weil es lecker  und schnell zubereitet ist. Man braucht lediglich so einen Paninigrill (meinen habe ich erst neulich bei einem großen Discounter erworben ;) ) und leckere Beläge. Das tolle daran ist ja, das man nach Lust und Laune kombinieren kann. Ob Thunfisch und Käse, wie mein Pariser Panini, oder Hackbällchen mit Tomatensauce, da kann man wirklich den Ideen freien Lauf lassen! Daher nenne ich es auch den Alltagsheld unter den Gerichten ;-)



Bei mir gab es ein Schinken-Tomaten Panini. Einfach das Ciabatta halbieren, mit allen Zutaten nacheinander belegen und wer hat kann noch eine Ciabattahälfte mit Pesto bestreichen. Ab geht's für ein paar Minuten in den Kontaktgrill. 



Zugegeben, das Resultat sieht nicht besonders hübsch aus, schmeckt aber dafür sehr, sehr gut!

Guten Hunger,

Jill

Kommentare:

  1. Das sieht so lecker aus! Und kurz vor dem Mittagessen, also mit läuft das Wasser im Mund zusammen. Muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    lg tina

    http://titantinasideen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht so lecker aus, da meine halbe Familie aus Italien kommt esse ich in den Ferien oft Panini haha und so einen Kontaktgrill muss ich mir auch unbedingt anschaffen, damit ich es mir öfter alleine machen kann. Denn in auf meiner Schule werden die auch angeboten, natürlich nur eine Sorte und jeden Tag gleich belegt :D
    Liebste Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie leeecker das aussieht! :D
    Ich liiebe Panini auch total, gerade weil sie so vielseitig sind, ruckzuck gemacht sind und einfach immer schmecken. :)

    Ein sehr toller Post! :)

    liebe Grüße von deiner neuen Leserin Chrissy von Farbenherz

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht echt lecker aus! Ich mache ja Abends meist Rezepte die schnell gehen, da muss ich das auch gleich mal ausprobieren :)

    Liebe Grüße ♥ Conny
    Beautyrosing

    AntwortenLöschen
  5. Yum, wenn ich das so sehe, bereue ich es, dass ich keinen Kontaktgrill besitze! :)

    Liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Vielen Dank für deinen Kommentar ♥♥♥

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, nur bitte bleibt lieb und höflich!