Donnerstag, 29. Mai 2014

{Rezept} Mais-Ricotta Puffer mit Tomaten-Salsa

Ihr habt sie bestimmt schon in vielen Instagram Accounts und auf vielen Blogs gesehen. Die deli von essen&trinken. Auch mich hat sie in den Bann gezogen und ich habe schon das ein oder andere Lieblingsrezept.

Diese Mais-Ricotta Puffer mit Tomaten-Salsa sind im Handumdrehen fertig und super wandlungsfähig. Ob als Frühstück, zu Mittag oder zum Abendbrot. Bei uns gehen die momentan zu jeder Tageszeit.



 Für die Puffer: 

3 Eier
250g Ricotta
100g Mehl
30g weiche oder geschmolzene Butter
2 Frühlingszwiebeln oder eine halbe Zwiebel
1 kleine Dose Mais (140g Einwaagegewicht)
1/4 TL Chiliflocken
Salz
1 Handvoll Basilikum, gehackt
Sonnenblumenöl oder Olivenöl

 Für die Salsa: 

400g Tomaten
1 Spritzer Zitronen- oder Limettensaft
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer




 Zubereitung: 

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Ricotta, Mehl und der Butter vermischen. Die Zwiebeln in Ringe oder Würfel schneiden und zusammen mit dem Mais, Chili und Basilikum unterrühren. Salzen und den Eischnee unterheben.

Öl in einer Pfanne erhitzen und 2 EL Teig pro Puffer in die Pfanne geben. Von jeder Seite 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze frittieren.

In der Zwischenzeit die Tomaten vierteln. Olivenöl, Zitronen- oder Limettensaft und Basilikum hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Puffer mit der Tomaten-Salsa servieren.

Bei uns reicht der Teig übrigens für zwei Mahlzeiten. Ich decke ihn dann ab und stelle ihn in den Kühlschrank, sodass wir am nächsten Tag noch eine Portion essen können.


Ich wünsche allen, die morgen frei haben einen schönen Brückentag und allen die morgen – wie ich – arbeiten müssen einen ruhigen Arbeitstag. Bald haben auch wir Wochenende ;)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

♥♥♥ Vielen Dank für deinen Kommentar ♥♥♥

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, nur bitte bleibt lieb und höflich!