Montag, 10. Februar 2014

Wunderbarer Zitronen-Rosmarin Kuchen

Letzte Woche war mir nach Backen, ich brauchte etwas, das mich an den kommenden Frühling erinnert. Nachdem ich mir einen Überblick über meine Zutatenbestände gemacht hatte, war mir auch schnell klar, was es geben sollte: Zitronenkuchen. Und weil mir das zu langweilig war, habe ich den Teig einfach um ein bisschen Rosmarin ergänzt.


Für den Teig benötigt ihr:
(reicht für eine mittlere Guglform)

3 Eier
1TL Vanillinzucker
200 g Zucker

100 ml Milch
50 g weiche Butter

200 g Weizenmehl 
2 TL Backpulver
1 Prise Salz

abgeriebene Zitronenschale 1 Zitrone
und ihren Saft
1-2 TL getrockneten Rosmarin 
(natürlich könnt ihr auch frisches nehmen, 
das hatte ich nur leider nicht da)

Für den Zuckerguss benötigt:

400 g Puderzucker
1 Zitrone

Zuerst heizt ihr denn Backofen auf 200°C vor. Die Eier mit dem Vanillinzucker und dem normalen Zucker schön schaumig schlagen. Butter und Milch untermischen und weiterschlagen. Zunächst das Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischen und dann zum Teig geben. Zuletzt den Zitronensaft, die Schale und das Rosmarin hinzugeben.

Den Ofen stellt ihr auf 175°C runter und schiebt die Guglform für 30-45 Minuten in den Ofen bis er schön goldig ist. Macht außerdem den Holzstäbchentest, das heißt piekst das Stäbchen in den Kuchen und wenn dort kein Teig haften bleibt könnt ihr ihn rausnehmen.

Lasst den Kuchen kurz abkühlen und stürzt ihn dann auf den Teller. Wenn er vollständig abgekühlt ist, rührt den Zuckerguss an. Gebt dazu den Puderzucker in ein Schälchen und träufelt ein paar Tropfen Zitronensaft hinein und rührt um. Wiederholt das bis ihr eine schöne zähe, cremige Masse erhaltet. Diese verteilt ihr dann mit einem Löffel oder Pinsel auf dem Kuchen. Zur Deko könnt ihr noch Zitronenschale über den Guss reiben.

Fertig!


1 Kommentar:

  1. Sieht sehr gut aus und hat sicher auch sehr lecker geschmeckt, oder? Das, was du alles so präsentiert sieht so lecker aus, so dass ich es am liebsten gleich nachbacken will, komme aber gar nicht hinterher. :b
    Diese Woche oder am Wochenende sind bei mir erstmal Brownies dran, muss nämlich meine neue Backform einweihen.
    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Alicia

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Vielen Dank für deinen Kommentar ♥♥♥

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, nur bitte bleibt lieb und höflich!