Montag, 27. Januar 2014

Eine Handvoll Worte - Jojo Moyes

Hallo ihr Lieben,

ich habe endlich meinen Laptop wieder und werde mich in den nächsten Tagen über meine Fotos hermachen. In den letzten beiden Wochen konnte ich einige Dinge vorbereiten, ich habe ein wenig gekocht, fotografiert und sogar gehäkelt!

Aber nun möchte ich euch ein paar Zeilen über ein Buch schreiben, das ich ausgelesen habe. 'Eine Handvoll Worte' ist nach Moyes Erfolg mit 'Ein ganzes halbes Jahr' erschienen. Wer auch das erste Buch gelesen hat ist zunächst von ihrem zweiten enttäuscht, da man sich mehr in Richtung des ersten Buches verspricht aber es kann mithalten - versprochen!



'Eine Handvoll Worte' ist völlig unabhängig vom davor erschienenen Buch. Es geht um eine Journalistin - Ellie Haworth, die im Archiv ihrer Zeitung wunderschöne Liebesbriefe findet und auf der Suche nach den Verfassern ist. Es sind Briefe aus den 1960er Jahren, zwischen der jungen, verheirateten Jennifer Stirling und ihrem Liebhaber Anthony O'Hare einem Krisenreporter, der regelmäßig in Kriegsgebiete, wie dem Kongo reist um so vor seinem ungeregelten Londoner Alltag zu entfliehen. Die Geschichte ist wunderbar lebhaft erzählt und die Perspektiven wechseln ständig zwischen Heute und Damals, zugegeben ist es anfangs etwas verwirrend, aber man steigt schnell durch und das Buch reißt einen nach spätestens 100 Seiten in seinen Bann. 

Das junge Liebesglück wird durch einen Autounfall der jungen Jennifer überschattet, die sich zunächst nicht mehr an ihre Affäre mit Anthony und auch nicht an ihren Ehemann erinnern kann. Sie beginnt sich mit der Situation zu arrangieren und spielt die gute Ehefrau doch tief in ihrem Inneren merkt sie, dass da irgendwo mehr ist. Bald findet sie die Briefe, versteckt in ihrem Haus und die Geschichte nimmt ihren Lauf...

Eine wirklich wunderschöne, herzerwärmende Geschichte, die durchaus das Zeug hat einen zu berühren. 

xxx
Jill

Kommentare:

  1. Oje, ich habe mir schon so oft vorgenommen, die Bücher von Jojo Moyes mal zu lesen... Im letzten Schuljahr bleibt leider nur Zeit für Lektüren :(

    AntwortenLöschen
  2. Das erste Buch von ihr habe ich auch gelesen, nur dieses noch nicht (muss ich aber machen)!
    Hast du die kurze Zusammenfassung geschrieben? - Wenn ja, wow! Richtig gut gelungen.
    Liebe Grüße,
    Alicia

    AntwortenLöschen

♥♥♥ Vielen Dank für deinen Kommentar ♥♥♥

Ich freue mich sehr über jeden Kommentar, nur bitte bleibt lieb und höflich!