Sonntag, 29. Dezember 2013

Leseliste 2013

Hallo ihr Lieben,

das Jahr neigt sich dem Ende zu und so langsam lässt man Revue passieren was man in diesem Jahr überhaupt geschafft und erledigt hat.

Ich muss sagen, ich bin eigentlich ziemlich zufrieden mit mir, ich habe meinen Auslandsaufenthalt erfolgreich hinter mich gebracht, meine Zwischenprüfung mit einem guten Ergebnis bestanden und bin umgezogen. Dann habe ich natürlich viel in der Küche herumexperimentiert und sooo viel ist dabei auch gar nicht in die Hose gegangen. Im Großen und Ganzen war 2013 wirklich ein gutes Jahr für mich. Ich hoffe euch ging es da ähnlich!

Bei einer Sache bin ich allerdings ziemlich enttäuscht, und zwar wenn ich mir anschaue wie wenig Bücher ich in diesem Jahr verdrückt hab. Nämlich ungefähr nichts. Neun Bücher sind ja wirklich nicht die Welt. Im nächsten Jahr möchte ich mir dafür auf jeden Fall mehr Zeit nehmen!

Meine Highlights sind  die 'Cupido' Reihe und 'Gute Geister'. Aber auch 'Ein ganzes halbes Jahr' hat mir sehr, sehr gut gefallen. Na ja, und wie ihr seht habe ich hier sogar einen Reiseführer reingemogelt, damit es nach mehr aussieht. Aber darin habe ich wirklich sehr, sehr viel gelesen!

Als nächstes ist bei mir 'Argus', der dritte Band aus der 'Cupido'-Trilogie an der Reihe. Ich bin wahnsinnig gespannt auf das Finale. Die Bücher sind wirklich klasse recherchiert und absolut zu empfehlen. Was lest ihr denn gerade? Habt ihr Empfehlungen, was ich mir nicht entgehen lassen sollte?

xxx
Jill

Samstag, 28. Dezember 2013

Weihnachtseindrücke






Die Weihnachtszeit, auf die ich mich in diesem Jahr so sehr gefreut habe, ist vorbei. Viele Stunden haben wir mit der Familie beisammen gesessen, uns viel erzählt und sehr viel gegessen. Bei uns gibt es Heiligabend immer Kartoffelsalat mit Würstchen, der Klassiker an Weihnachten und an den beiden Folgetagen wird dann richtig geschlemmt, so dass man kugelrund und glücklich nach Hause rollt. 

Ein paar Bücher die ich bekommen habe, habe ich euch fotografiert. Außerdem gab es noch Konzertkarten und einen deuter Trekkingrucksack zum verreisen, ich hege ja wahnsinnig viele Pläne :-)

Habt ihr auch so einen Weihnachtsklassiker, der jedes Jahr aufgetischt wird? 

xxx
Jill

Sonntag, 22. Dezember 2013

BaotW: English Breakfast in abgespeckter Form

Hallo und herzlich Willkommen zu meiner Breakfast-Show,

heute gibt es endlich mal was deftiges, und zwar englisches Frühstück in abgespeckter Form. Warum in abgespeckter Form? Weil ich unter anderem den Speck vergessen habe.

Bitte verzeiht mir dieses wahnsinnig schlechte Foto, es sieht nicht besonders schön aus, ich weiß... Dafür ist es sehr, sehr lecker! Ich bekomme immer so eine Art Heimweh, wenn ich das esse. Dann möchte ich gern wieder auf die Insel...



Dazu gab es bei mir dann noch frisch gepressten Pampelmusensaft und Twinings Breakfast Tea mit einem Schuss Milch.

Übrigens: Über Gastposts und Länderwünsche würde ich mich sehr freuen. Kommst du vielleicht aus Spanien, Italien oder der Türkei? Oder natürlich auch aus Asien, oder ...? Oder hast irgendwo einen Austausch gemacht und möchtest darüber, und über das Frühstück berichten? Gerne kannst du mich kontaktieren unter thesimplelife(at)outlook.de (Bitte das (at) durch @ ersetzen)

xxx
Jill

Sonntag, 15. Dezember 2013

BaotW: Armer Ritter, French Toast, Pain Perdu

Ich habe es tatsächlich mal geschafft dem Weihnachtsstress zu entkommen und statt schnellen, meist Fertigmahlzeiten mich mal wieder an den Herd zu begeben. Heute gab es ein "weltweit anerkanntes" Frühstück, das euch unter den Namen Armer Ritter oder French Toast bekannt sein sollte. Das sind aber nur die deutsche und die amerikanische Bezeichnung für diese Köstlichkeit. Ich zitiere einfach mal aus Wikipedia:
Ähnliche (teils auch pikante) Gerichte sind in vielen Ländern bekannt; so zum Beispiel in England (Poor Knights of Windsor), den USA (French Toast), Frankreich (pain perdu), Russland (grenki), Spanien (torrijas), Finnland (köyhät ritarit), Ungarn (bundás kenyér), Türkei (ekmek balığı) und Holland (wentelteefje) bekannt.
Mit so vielen Ländern habe ich ja wohl einiges wieder gut gemacht, dafür dass ich es in den letzten beiden Wochen nicht geschafft habe einen BaotW-Post zu verfassen ;-)





Nächste Woche gibt es dann aber mal etwas Herzhaftes nach dem ganzen Süßkram...

xxx
Jill

Dienstag, 3. Dezember 2013

Last-Minute Adventskranz und Adventskalender

Hallo ihr Lieben,

die letzten Tage waren etwas mau hier, sogar das BaotW habe ich nicht geschafft zu schreiben, aber ich habe gute Gründe... Am Freitag hatte ich meinen letzten Schultag an der Berufsschule (yay, 16 Schuljahre sind rum) und die Woche hatte ich allgemein viel zu wenig Schlaf. Am Samstag war ich dann mit einer Frauengruppe in Düsseldorf, relativ spontan muss man sagen, denn eine Freundin und ich hatten Glück und sind über eine Warteliste nachgerückt. Tja und da hatte ich natürlich keine Zeit mehr das Frühstück vorzubereiten beziehungsweise überhaupt die Zutaten zu kaufen.

Dafür habe ich es endlich geschafft meinen selbst gebastelten Adventskalender für meinen Freund und meinen Adventskranz zu fotografieren - besser spät als nie. Beides schnell gemacht und günstig (für die, die eventuell noch einen Adventskranz brauchen, für den Adventskalender ist es ja nun wirklich schon zu spät).

Der Adventskranz:

Ihr braucht eine Obstkiste (ich habe eine Mandarinenkiste von Aldi genommen), Steckschwämme aus dem Baumarkt, kleine Weihnachtskugeln, Kerzen, Moos aus dem Wald und das Reh von Depot.




Die Steckschwämme nehmt ihr einfach als Platzfüller und als Grundlage für die Kerzenhalter (die habe ich übrigens auch von Depot). Dann legt ihr das Moos drauf, befestigt Kerzenhalter und Kerzen und dekoriert das Ganze mit den kleinen Kugeln und dem Reh. Geht ganz schnell :-)

Den Adventskalender habe ich aus Brottüten gemacht, wie ihr es bestimmt bereits von anderen Blogs kennt, und auch ich konnte mich nicht bremsen. 

Ich habe die Tütchen mit Süßem und kleinen Geschenken und Gutscheinen befüllt die im kommenden Jahr eingelöst werden können.



Aufgehängt habe ich ihn im Durchgang vom Ess- zum Wohnbereich, somit hat er direkt noch einen dekorativen Nutzen :-)

Ist es bei euch momentan auch so hektisch? Bei mir gehts wirklich drunter und drüber aber ich geb allergrößte Mühe zeitnah den nächsten Post zu verfassen!

xxx
Jill