Donnerstag, 22. November 2012

Kurztrip - Koblenz

Ihr Lieben,

mit meinem tollen Stuttgartausflug war auch ein Verwandtenbesuch in Koblenz verbunden. Ich war zum ersten Mal in dieser Stadt. Leider war ich auch hier nur einen Tag, aber an diesem Tag wurde mir einiges gezeigt. Die Innenstadt mit seinen süßen Gässchen (wir hatten die Zeit leider im Nacken, so dass ich leider nicht zum Fotografieren kam), und das ehemalige Bundesgartenschaugelände.



Das Deutsche Eck


Die Mosel ist braun & der Rhein ist grünlich ;)



x

Samstag, 10. November 2012

Kurztrip - Cro, Stuttgart

Die letzten paar Tage war es ruhig hier. Warum? Weil ich ein paar Tage in etwas südlicheren Gefilden verbracht habe. Zu meinem Geburtstag habe ich Cro Karten für Stuttgart bekommen, zum großen Tourneefinale! Es war einfach unglaublich toll. Die Halle war ausverkauft und hat gebebt. Lauter junge Mädels haben gekreischt und wir mittendrin. Ich war ewig nicht mehr auf einem Konzert, und bei meinem Letzten war ich definitiv auch noch in diesem Kreischealter. Aber es war einfach suuuper :)

Leider habe ich keine Fotos hinbekommen, deswegen nehm ich jetzt einfach mal das Instagram Foto von Psaiko.Dino, um die Stimmung beim Konzert zu zeigen ;)


Ich muss gestehen, ich habe in den paar Tagen Urlaub nur ganz wenig Fotos gemacht -  also für meine Verhältnisse wenig. 200 sinds dann doch geworden.

In Stuttgart waren wir nur eine Nacht, sind aber erst abends am darauffolgenden Tag zurückgefahren und hatten so noch etwas Zeit das Mercedes Benz Museum zu bewundern und mit einem Bekannten im "Wurst & Fleisch", einer kleinen Kneipe in Stuttgart ein Bier zu trinken.




Ich fahr ja total auf Autos ab, daher war dieses Museum echt toll. Es ist ein guter Mix aus Weltgeschichte und der Entstehung und Weiterentwicklung des Automobils. Ich denke es ist ein Muss wenn man Mal in Stuttgart ist, sich dieses tolle Museum anzuschauen.

Im kommenden Post über Koblenz gibt es dann auch ein paar Bilder, bei denen es sich nicht nur um Autos dreht :)

Ein wunderschönes Wochenende noch!

x

Sonntag, 4. November 2012

[Rezept] schwedische Zimtschnecken


Hmmm... Bei mir duftet es ganz herrlich im ganzen Haus. Weihnachtlich und nach ganz viel Gemütlichkeit!


Kanelbullar ist Schwedisch und bedeutet Zimtschnecken. Das ist ein Traditionsgericht in Schweden,  und sie haben den Kanelbullar sogar einen eigenen Tag gewidmet! Der 
4. Oktober ist der Kanelbullens dag. Durch meinen Schwedischkurs bin ich auf diese Leckerei aufmerksam geworden und wollte sie gerne mal probieren.

Sie sind relativ schnell gemacht und die Zutaten hat man fast alle im Haus:
Das Rezept reicht für ungefähr 12-14 Stück.

Teig:


1 Tütchen Trockenhefe
500 g Mehl
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
170 ml lauwarme Milch
1 Ei
60 g flüssige Butter
2 EL Quark
1 Prise Salz
1 Prise Zimt

Füllung:


50 g flüssige Butter
50 g Zucker
2 TL Zimt
1 kleiner grob geriebener Apfel

Guss:


100 g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1-2 EL Milch







1. Mischt die ganzen Zutaten für den Teig und stellt den Topf abgedeckt für 20 Minuten an einen warmen Ort. Bei mir kommt Hefeteig immer auf die Heizung ;)

2. In der Zwischenzeit vermischt ihr die Zutaten für die Füllung

3. Den Teig zu einem Viereck ausrollen und die Füllung darauf verteilen. Dann rollt ihr den Teig einfach zusammen.

4. Schneidet von der Rolle ca. 4cm breite Stücke ab und legt sie auf das Blech

5. 20-25 Minuten bei 180°C backen

6. Kurz vor Ende der Backzeit solltet ihr schonmal den Guss vorbereiten

7. Den Guss auf die warmen Kanelbullar verteilen und wer mag kann diese noch mit Hagelzucker bestreuen


Fertig!

Guten Appetit! -  Smaklig måltid!

x